Betreuung der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer
Gesetzliche Rahmenbedingungen im Ehrenamt
Aktuelle Gesetzeslage zum Asylverfahren
Termine
Deutschunterricht
Oft gestellte Fragen
Literaturempfehlungen:
Datenschutz
Allgemein:
Startseite
Suche/ Biete
Arbeiterwohlfahrt aktuell
Datenschutzerklärung
Impressum
Kontakt
Links zu Einrichtungen
Links zu Helferkreisen
Links zu Organisationen

Asylsozialberatung

Asylsozialberatung:
Die Asylsozialberatung bietet den Asylsuchenden (Personen, die einen Asylantrag in Deutschland gestellt haben oder stellen wollen und Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen) eine Beratung und Betreuung für die Dauer des Asylverfahrens an. Auch die Personen, deren Asylantrag abgelehnt wurde (Personen mit einer Duldung), können sich an die Asylsozialberatung wenden.

Asylsozialberatung umfasst:
-Allgemeine Sozialberatung: Hilfestellung beim Umgang mit Behörden; Korrespondenz
-Erstorientierung in Deutschland und der neuen Umgebung: Öffentlicher Verkehr, Alltags-orientierung, lokale Infrastruktur
-Beratung in den Bereichen Arbeit, Praktikum und Ausbildung
-Beratung zu Leistungen nach Asylbewerberleistungsgesetz (AsylBLG) und Sozialleistungen
-Beratung rund um Asylverfahren und Ausländerrecht: Verweis auf Rechtsanwälte, Beratung bei negativen Bescheiden und Dublin-Fällen; Rückkehrhilfe (Hilfsangebote für freiwillige Rückkehr ins Heimatland)
-Beratung im Bereich Bildung: Deutschkurse: Bildungsträger, Anmeldung, Bedingungen; Berufsschulen und Studium; Zeugnisanerkennung; Empfehlungen zum selbständigen Spracherwerb
-Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien: Beratung und Hilfestellung bei Anmeldungen zu Kindergärten, Schulen; Vermittlung an Schwangerschafts- und Erziehungs-beratung; Hilfestellung bei Beantragung von Geburtsdokumenten und Vaterschafts-anerkennung; Hilfestellung bei Anspruch auf Mehrbedarf
-Erläuterung des deutschen Gesundheitssystems
-Information bei Schulden und Strafen
-Sozialpädagogische Krisenintervention und Mediation

Orientierungshilfen, Beratung sowie objektive Informationen zu ihrer Situation in Deutschland sollen den Asylsuchenden helfen, sich im Alltag zurecht zu finden um dadurch mögliche Probleme besser bewältigen zu können. Die Fachkräfte unterstützen Asylsuchende in allen Belangen des täglichen Lebens, insbesondere bei der Kommunikation mit Behörden, und bei der Gestaltung des gemeinschaftlichen Lebens in Unterkunft und Nachbarschaft

In Traunstein etablierte die Stadt Traunstein Asylsozialbetreuung für Asylsuchende.
Asylsozialbetreuung Stadt Traunstein:
Tel: 0151 61533415
Ansprechpartnerin: Barbara Kaulfuß
mailto:barbara.kaulfuss@stadt-traunstein.de

Im Landkreis Traunstein wird die Asylsozialberatung von den Fachkräften des Diakonischen Werks geleistet:
(Die E-Mail-Adressen stehen unter der Grafik.).




Britta Barth
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
0151-15197399
mailto:britta.barth@diakonie-traunstein.de

Waltraud Huber
Dipl. Sozialpädagogin (FH)
0170-2622544
mailto:waltraud.huber@diakonie-traunstein.de

Annemarie Peter
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
08641-6949980
mailto:annemarie.peter@diakonie-traunstein.de

Friedel Buergel-Goodwin
Dipl.-Sozialpädagoge (FH)
0151 11824846
mailto:friedel.buergel@diakonie-traunstein.de

Elisabeth Rott
Dipl.-Sozialpädagogin (FH)
0171 7588494
mailto:elisabeth.rott@diakonie-traunstein.de

Ulrike Wegmann
0170-4821330
mailto:ulrike.wegmann@diakonie-traunstein.de

Markus Sonnenhuber
Sozialarbeiter B.A.
0160-92343403
mailto:markus.sonnenhuber@diakonie-traunstein.de

Beate Knott
0171-8653591
mailto:beate.knott@diakonie-traunstein.de

Felicitas Wendt
0151-59466750
mailto:felicitas.wendt@diakonie-traunstein.de

zurück ►