Ehrenamtskoordinierungsstelle lädt ein

11. Oktober 2019

Netzwerk Asyl
Am Freitag, den 11. Oktober 2019
um 18:00 Uhr
im Rathaus Traunstein, Stadtplatz 39, im 1.Stock im Schrannensaal
(Eingang Rathaus, große Holztür am Stadtplatz in Traunstein)

Dipl. Psychologin Maria Zepter spricht zu folgenden Schwerpunkten
-
Muslimische Familien: Unsere Klischees und die Realität
- Erziehung der Kinder, Mutter- und Vaterrollen
- Tipps bei Konflikten und Meinungsverschiedenheiten: Wie spricht man diese am besten an?
- Lösungsorientierte Zusammenarbeit mit Familien
- Zugang zu den Frauen
und steht Ihnen für allgemeine Fragen zur Verfügung

04. November 2019

Netzwerk Asyl
Am Montag, den 04. November 2019
um 18:30 Uhr
im Rathaus Traunstein, Stadtplatz 39, im 1.Stock im Schrannensaal
(Eingang Rathaus, große Holztür am Stadtplatz in Traunstein)

Albert Maier, Leiter der Ausländerbehörde und Siegfried Ehgartner, Gruppenleiter im Sachgebiet Soziales und Senioren geben einen Überblick zu den gesetzlichen Änderungen im Rahmen des kürzlich beschlossenen
- Migrationspakets, bestehend aus:AusländerbeschäftigungsförderungsgesetzAsylbewerberleistungsgesetz
- Geordnete-Rückkehr-Gesetz
- Zweites Datenaustauschverbesserungsgesetz (Verbesserung der Registrierung und des Datenaustausches zu aufenthalts- und asylrechtlichen Zwecken)
- Gesetz zur Entfristung des Integrationsgesetzes
- Fachkräfteeinwanderungsgesetz
- Beschäftigungsduldung - Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung
- Änderungen des Staatsangehörigkeitsrechts

und stehen Ihnen für allgemeine Fragen zur Verfügung

18. November 2019

Netzwerk Asyl spezial
ab 17 Uhr 30 im Großen Saal des Traunsteiner Rathauses. Merken Sie sich den Termin vor,
weitere Infos folgen.
Als Dankeschön für Ihr unermüdliches Engagement und ein weiteres Jahr unserer erfolgreichen Zusammenarbeit lade ich Sie zum Ausklang des Jahres 2019 zu einem ganz besonderen Workshop ein.
Am Montag, den 18. November 2019
im Rathaus Traunstein, Stadtplatz 39, 2. Stock Großer Rathaussaal
(Eingang im Brunnenhof neben der Bäckerei Kotter)

Ab 17 Uhr 30 gibt es als Einstimmung einen Imbiss.
Um 18 Uhr 15 beginnt der Workshop „Zusammenleben in der kulturellen Vielfalt“

Diplom Psychologin Heike Abt (IKO Regensburg) geht auf folgende Fragen ein:
- Werte, Moraleinstellungen, Tugenden – kulturspezifisch oder universell?
- Wie entstehen sie? Wie werden sie vermittelt? Welche Rolle spielt dabei die Kultur?
- Wie können Unterschiede ausgehalten werden? Wo kann es keine Kompromisse geben?
- Hat Deutschland andere Werte als Afghanistan? Syrien? Senegal? Nigeria?
- Wie geht man mit Wertezwickmühlen um?
- Wie kann das Zusammenleben in einer Vielfalt-Gesellschaft mit vermeintlich unterschiedlichen Werten und Moralvorstellungen gelingen?

Ich freue mich auf Ihr Kommen und bitte aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung bis zum 6. November.